Start

Appenzeller Volkskunde-Museum Stein

Skizze Appenzeller Volkskunde-Museum Stein

Im Zentrum steht die bäuerlich-sennische Kunst und Kultur mit der Senntumsmalerei und dem lebendigen Kunsthandwerk wie der Sennensattlerei und der Weissküferei. In einer nachgebauten Alphütte wird die traditionelle Art des Alpkäsens gepflegt. Gruppen können nach Voranmeldung auch selber «Mutschlis» herstellen. Die Gerätschaften der ehemals wichtigen appenzellischen Heimweberei und -stickerei werden an bestimmten Tagen in Betrieb genommen. Eine iPad-Führung in drei Sprachen bietet umfangreiche Informationen.

Appenzeller Volkskunde-Museum Stein Dorf, CH-9063 Stein AR, Tel. +41 (0)71 368 50 56, info@appenzeller-museum.ch, www.appenzeller-museum.ch, Öffnungszeiten: Di-So 10-17 Uhr

Alpaufzug - handgeschnitzter Alpaufzug von Jakob Zweifel (1898-1989)
Urchige, über 100-jährige Alphütte; hier wird noch auf offenem Feuer Käse hergestellt
Fädelmaschine, auch Wundermaschine genannt (1890)
Handstickmaschine der Fa. F. Martini & Co. mit 4 Meter breiten Stoffbahnen und 312 Nadeln (Baujahr 1905)
Halbautomatischer Plattstichwebstuhl, um einen festen Stoff zu weben und zugleich Muster einzufügen, Jacquard-Musterung
Weissküferei und Lediwagen, Gegenstände für die Alpfahrt