Start

Kunstmuseum Appenzell

Skizze Museum Liner

Das von den Architekten Gigon & Guyer als silberner Monolith gebaute Museum zeigt die Kunstsammlung von Heinrich und Myriam Gebert sowie Werke der Appenzeller Maler Carl August und Carl Walter Liner. In wechselnden Ausstellungen werden Positionen der internationalen klassischen Moderne und der Gegenwartskunst vorgestellt. Die realistisch-impressionistische Malerei von Carl August Liner (1871-1946) und die abstrakt-expressiven Arbeiten von Carl Walter Liner (1914-1997) bilden mit der Architektur den Rahmen, in dem die Appenzeller Landschaftsmalerei ebenso Platz hat wie das avantgardistische Experiment. Träger des Kunstmuseums ist die Heinrich-Gebert-Kulturstiftung Appenzell.

Kunstmuseum Appenzell Unterrainstrasse 5, CH-9050 Appenzell, Tel. +41 (0)71 788 18 00, info@kunstmuseumappenzell.ch, www.h-gebertka.ch, Öffnungszeiten: April bis Oktober Di-Fr 10-12/14-17 Uhr, Sa/So 11-17 Uhr, November bis März Di-Sa 14-17 Uhr, So 11-17 Uhr

Entrée mit Mobile von Alexander Calder
Ausstellung „Von Hans Arp bis Victor Vasarely“
Ausstellung “Von Hans Arp bis Victor Vasarely“
Ausstellung „Von Hans Arp bis Victor Vasarely“
Carl Walter Liner, „Abstraktion“